22 Stunden Kanada

Stellt euch vor ihr hättet einen langen Flug mit 2 Zwischenstopps vor euch. Ein Zwischenstopp davon ist für exakt 22 Stunden in Toronto. Es warf sich sofort die Frage auf: „Wie verwenden wir diese Zeit am sinnvollsten?“ Die Antwort fiel uns recht schwer, wodurch wir Robert, einen Couchsurfer anschrieben und um Hilfe baten. Er setzte alles daran, dass wir in der kurzen Zeit möglichst viel von Kanada zu sehen bekommen und stellte nicht nur seine Couch zur Verfügung, sondern holte uns sogar aus Zeitmangel vom Flughafen ab.

IMG_3737

Nach einer langen Zeit an der Gepäckausgabe kamen wir 1 ½ Stunden später beim Parkplatz, an dem er schon wartete, an. Wenige Minuten später verstanden wir uns bereits so gut, als würden wir uns schon Jahrelang kennen. Er tickte gleich wie wir, was bedeutete, dass Party angesagt war.

Robert nahm sich die Zeit und fuhr mit uns zum Niagara Wasserfall. Er hatte nur eine Bedingung. Nämlich vorher noch eine Fast-Food-Spezialität namens Poutine essen zu gehen. Was Poutine übersetzt heißt, weiß nicht mal Google. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit dem Russischen Präsident in Verbindung gebracht werden kann 🙂 Es besteht aus Pommes, Käse und Bratensauce und schmeckte eigentlich sehr gut. Wären da nicht der Käse und diese Bratensauce 😉 Der Koch meinte es sehr gut mit der Sauce, sodass die Hälfte der Pommes darin ertränkt wurden und sich zu einem riesigen Klumpen formten. Zurückblickend würden wir es aber wieder bestellen.

DSCF8344

In der Zwischenzeit fragte ich Robert, ob es denn nach 16:00 Uhr noch möglich ist, zum Wasserfall zu gehen. Er erwiderte ganz gelassen: „Um 18:00 Uhr drehen sie das Wasser ab, aber wir haben noch genug Zeit“.  🙂

Dort angekommen stellten wir gleich fest, dass es weder Tiere, noch einen Park gibt. Ich hatte viel mehr erwartet, als einen Wasserfall zwischen zwei Klippen, an denen sich duzende Casinos und Hotels konkurrieren. Das ist Zweifels ohne der Wasserfall mit dem besten Marketing, denn jeder kennt ihn und möchte eines Tages da hin, aber schlechtestem Umfeld. Blendet man das Umliegende aus, ist er wunderschön und das Wasser hat je nach Jahreszeit eine hellere, oder dunklere Farbe. Durch unseren spontanen Besuch hatten wir leider keine Zeit auf das Klima zu achten und erwischten eisig kalte Temperaturen. Teile des Wasserfalles waren noch gefroren und die Sonne zeigte sich nur garnz kurz.DSCF8383

DSCF8378

DSCF8376DSCF8406-1 Als nächstes wollten wir bei einem Weinbauer zur Verkostung vorbei schauen, doch der hatte bereits geschlossen, so fuhren wir stattdessen zu Tim Hortons und machten anschließend einen gemütlichen Spatziergag. Für mich, als Amateur unter den Kaffeetrinkern und eigentlich auch Kaffee-Phobiker, war es trotz allem immer schon ein großer Traum, einen echten „Double Double“ im Tim Hortons zu bestellen. Double Double heißt nichts weiter als 2 x Sahne und 2 x Zucker. Sobald wir das Kaffee betraten, konnte ich nicht mehr aufhören zu grinsen. Wer How I Met Your Mother schaut, der weiß auch wieso 😉

DSCF8446 DSCF8439

DSCF8335DSCF8337Anschließend fuhren wir zu Roberts Apartment und feierten mit ihm und seinem Mitbewohner Rembert. Ich habe keine Ahnung mehr, aus was die Drinks genau bestanden, aber nichts davon hatte weniger als 20% Alkohol. Kurz vor Mitternacht erwähnte er beiläufig, dass sich im Erdgeschoss der Wohnanlage ein großer Pool inkl. eines Whirlpools befindet. Weniger als 5 Minuten später saßen wir schon zu 4. im heißen Whirlpool. Das war aber noch nicht alles. Etwas später fiel ihm noch ein, dass sie auch einen Fitnessraum haben, worauf ich und Rembert noch eine Weile rüber gingen. Sein Appartment befand sich im 22 Stockwerk so dass wir eine Traumhafte Aussicht über die Stadt genießen durften.

DSCF8488

Irgendwie wollte keiner so richtig daran denken, dass wir um 06:00 Uhr morgens schon wieder im Bus zum Flughafen sitzen müssen. Bis wir die Wohnung verlassen hatten, war bereits der Bus verpasst und wir kamen gerade noch rechtzeitig mit dem nächsten am Flughafen an. Alles in allem hatten wir knapp 4 Stunden Schlaf, aber das war es absolut wert! Unser Fazit daraus ist, dass Zwischenstoppt nicht immer nervig und zeitraubend sind, sondern auch echt viel Spaß machen können.

DSCF8518-1 DSCF8438

Translate »