Kommentar Corinna

Optimal sind die Malediven für Flitterwochen, der ganz besonderen Art. Absolute Zweisamkeit, Baden im Paradies, gutes Essen und Entspannung pur. Ich persönlich genoss es in vollen Zügen, dass wir mal nicht jede Minute unseres Lebens erreichbar waren und der Fernseher 2 Wochen aus blieb. Da merkt Man(n) erst, wie abhängig wir von den Medien sind :-). Die Malediven sind mein persönliches Paradies. Ich glaube, außer den Bahamas gibt es nichts vergleichbares.

Wir waren in der Neben-Saison, wo man damit rechnen muss, dass auch mal ein Gewitter vorbei ziehen kann. Dafür zahlt man auch dementsprechend weniger, wo für mich das Preis/Leistung Verhältnis aber absolut stimmt. Wir hatten Glück, da es in den zwei Wochen nur drei mal geregnet hatte. Zwei mal in der Nacht und ein mal am Tag. Ich würde es jedem so empfehlen und auch selbst wieder so machen. Zudem kommt noch, dass das Hotel nicht ausgebucht war und wir den ganzen Tag keine Menschen-Seele zu Gesicht bekamen.

Wir hatten eine große und abwechslungsreiche Auswahl am Frühstücks- und Abend-Buffet und haben sehr gut gegessen. Das Wetter war immer Top und wir hatten angenehme 37°-40° Celsius. Das Wasser war glasklar und lag meistens um die 27°Celsius. Der Strand war schneeweiß und fein-körnig. Kurz gesagt: Einfach perfekt 🙂

Ich freue mich jetzt schon, auf den nächsten Urlaub auf den Malediven.

Translate »