Singapur

P1090851

P1090846

Auf der Durchreise nach Bali haben wir 2 Tage mitten in der Stadt verbracht. Worauf wir bei der Buchung vom Hotel nicht geachtet haben ist, um welche Zeit wir einchecken können.

P1090699

Um 06:00 morgens sind wir in Singapur gelandet und sofort mit dem Taxi zum Hotel gefahren. In der Lobby hieß es dann, kein Check in vor 14:00 Uhr. Vom Flug vollkommen erschöpft und genervt zogen wir auf der Suche nach essbarem zu Fuß durch Chinatown. Uns allen fiel es immer schwerer die Augen offen zu halten. Nach einem kleinen Brot liefen wir zurück zum Hotel und machten es uns in der Lobby bequem. Die Dame von der Rezeption weckte uns dauernd und versuchte uns Tipps zu geben, wie man in diesen Stühlen am besten schlafen kann. Schon irgendwie seltsam, dass sie so gut darüber bescheid wusste. Die Nachtschichten scheinen wohl recht langweilig zu sein ;). Andererseits sind die Asiaten dafür bekannt, dass sie in jeder Umgebung schlafen können. Zu unserem Glück waren die Zimmer 3 Stunden später fertig und wir konnten uns endlich in einem richtigen Bett aufs Ohr schmeißen.

Corinna hatte Geburtstag und wo feiert man diesen, wenn man sich nicht aus kennt? Am besten in einer coolen Restaurantkette! Natürlich in einer der coolsten Restaurantketten. Dem Hard Rock Café. Nach einem Burger und 2 Bier gingen wir zum feiern an die Bar. Als die Barkeeper vom Geburtstag erfahren haben, ließen sie sich sofort etwas einfallen. Sie zerrten Corinna auf den Tresen der Bar, sodass jeder sie sehen konnte und hielten ihr ein Eis mit Sahne und einer Kerze zum ausblasen hin. Im Hintergrund hörte man lautstark Happy Birthday. Kaum ausgepustet, hatte sie das Eis schon im Gesicht und ein Polaroid wurde geknipst. Anschließend gab es einen Cocktail auf Haus und wir feierten weiter. Noch am selben Abend wurden weitere 4 Geburtstage in diesem Lokal gefeiert. Mit so vielen hatten sie nicht gerechnet und immer das Selbe zu machen schien ihnen doch zu langweilig. Dies fiel leider zu Lasten der letzten beiden. Sie bekamen nur noch ein Foto.
DSCN0889DSCN0890
DSCN0895DSCN0879

P1090739

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Morgen musste ich beim Frühstück feststellen, dass American Breakfast nicht unbedingt das ist, was ich als Europäer davon verstehe. Weder Rührei mit Speck, noch Cola gab es zur Auswahl. Das einzig Amerikanische, was aber auch nicht wirklich zutreffend ist, waren die Pfannkuchen 😉 Hierbei muss ich erwähnen, dass das nur mich (Markus) irgendwie gestört hat.. Die anderen Aßen Cornflakes, Brot mit Butter, Speck, Salami und was sonnst noch so für zeug rum lag.

 

P1090609P1090607

Von Singapur selbst bekamen wir nicht wirklich viel zu sehen wegen dem kurzen Aufenthalt. Das Hotel „The Mandarin Oriental Singapore“ und die Startlinie vom Formel 1 haben wir uns angesehen und einen gemütlichen Spatziergang durch die Stadt gemacht.

P1090760P1090838

P1090761P1090845

P1090801P1090811

P1090819

Und schon ging es weiter nach Bali

Zurück zum Seitenanfang

Translate »